Wie ich 1.000 EUR investieren würde?

    Nur noch wenige Tage bis es auch dieses Jahr wieder heißt: “Fröööhhhliche Weihnacht üüüüberallll, tönet durch die Lüfte froher Schall.” Den einen oder anderen von uns erwartet dabei vielleicht auch ein kleiner Geldsegen. Dieser möchte natürlich auch sinnvoll investiert werden.

    1.000 EUR sinnvoll investieren

    Egal, ob es sich um ein Weihnachtsgeschenk, einen Bonus oder eine Rückzahlung handelt, eine zusätzliche Finanzspritze solltest du auf jeden Fall immer gut investieren. Damit ist (leider) nicht gemeint ins nächste Shoppingcenter zu stürmen und die neuesten Trends in handliche Tüten abpacken zu lassen. Oder sich mit einem technischen Gadget einzudecken. Ich weiß, das fühlt sich im ersten Moment ein bisschen gemein an, aber du wirst dir selbst auf die Schulter klopfen, weil du so dein Ziel schneller erreichen wirst. 

    Titelbild: Unsplash / Chiara Daneluzzi / 2019

    70% wandern in dein Depot

    Das bedeutet du kannst 700 EUR entsprechend deiner Risikoverteilung in dein Depot (risikobehaftet) und auf dein Tagesgeldkonto (risikolos) schieben. Wenn du noch nicht genau weißt, wie du diese Verteilung am besten für dich festlegst, würde ich dir empfehlen folgende Blogbeiträge nochmal genauer zu studieren:

    Wenn du ganz von vorn starten musst empfehle ich dir folgenden Beitrag:

    Oder mein Buch, in dem ich dir detailliert beschreibe, wie du ganz einfach selbst dein Vermögen aufbauen kannst:

    20% investierst du in dein Humankapital

    Dein Humankapital ist deine wichtigste Asset-Klasse. Aus diesem Grund investierst du auch ganze 200 EUR in diesen Bereich. Nutze dieses Geld, um dein Wissen in relevanten Bereichen zu erweitern. Kaufe dir die Bücher, die dir helfen endlich den Schritt in die finanzielle Freiheit zu gehen. Besuche das Seminar, das dir noch gefehlt hat, dein Business auf das nächste Level zu heben. Mache den Online Kurs, der dir dabei hilft das Projekt noch erfolgreicher abzuschließen. Entwickle deine Fähigkeiten und dein Fachwissen und nutze es.

    Und ich will mal nicht so sein:

    10% investierst du in einen Wunsch

    Ja diese 100 EUR darfst du ganz für dich allein verwenden, für etwas, das du dir schon länger gewünscht hast. Vielleicht haben dir diese 100 EUR noch gefehlt, für ein neues Paar Kopfhörer, das Konzert auf das du unbedingt wolltest oder bessern deine Reisekasse auf. So hast du nicht das Gefühl, dass du dir von dem zusätzlichen Geld gar nichts gönnen durftest und du kannst dich dazu motivieren weiter dran zu bleiben. 

    Wenn du deine zusätzlichen 1.000 EUR so investiert, hast du alles richtig gemacht und du kannst stolz auf dich sein, wieder einen Schritt in Richtung finanzieller Freiheit gegangen zu sein.

    *Affiliatelinks/Werbelinks