No Shopping Challenge 2022: Ich gehe in die zweite Runde

No Shopping Challenge 2022: Ich gehe in die zweite Runde

Das Klamottenkaufen war und ist leider eine meiner größten Herausforderungen. Da die Einkäufe in den letzten Monaten etwas Überhand genommen haben und ich mich damit überhaupt nicht mehr wohlgefühlt habe, habe ich beschlossen in eine No Shopping Challenge 2022 zu starten. Damit gehe ich in die zweite Runde.

Wie meine erste No Shopping Challenge begann

Vielleicht hast du dazu bereits etwas von mir gelesen: im September 2018 habe ich vom einen auf den anderen Tag beschlossen keine Bekleidung mehr zu kaufen. Dabei war es mein Ziel die Kaufsperre ein ganzes Jahr lang durchzuhalten, was mir tatsächlich gelungen ist.

Hier kannst du nochmal alles zu meinem Jubiläum der No Shopping Challenge aus 2018 / 2019 nachlesen:

Wer mich kennt, weiß, dass mir das nicht immer leicht gefallen ist. Zwischendurch hatte ich fast einen Rückfall. Alles fing damit an, dass ich mir einen Pullover zu Weihnachten kaufen wollte und schwups saß ich jeden Tag über 12 Stunden vor dem iPad und scrollte mich durch Online-Shops.

Es kostete mich einiges an innerer Überzeugungskraft alle Tabs zu schließen und wirklich nichts zu kaufen. Insgesamt haben mir auf diesem Weg zwei Dinge ganz besonders geholfen, meine Shoppingabstinenz 365 Tage lang durchzuziehen. 

Das war zum einen die Neustrukturierung meines (Money) Mindsets und meiner Gedanken und zum anderen die detaillierte Auseinandersetzung mit meinen Finanzen sowie das letztendliche Anlegen meiner ETF-Sparpläne.

 Anlegen meiner ETF-Sparpläne.

Diese beiden Faktoren sind für mich heute noch die Schlüsselelemente beim richtigen Umgang mit meinem Geld.

Was ist seit der No Shopping Challenge 2018 / 2919 geschehen?   

Zu “meiner Schande” muss ich gestehen, dass ich nach Ablauf der 12 Monate im folgenden Oktober etwas eskaliert bin und etliche Pakete bestellt habe. Fatalerweise fiel in diesen Zeitraum die Glamour Shopping Week, die mich zusätzlich getriggert hat. 

Innerhalb weniger Tage habe ich so über 600 EURO ausgegeben. So hatte ich mir meine neues Kaufverhalten nicht vorgestellt. Dennoch war das Jahr des strikten Sparens ein Augenöffner. 

Ich habe über jede Ausgabe fünf mal nachgedacht und mir zu Weihnachten sogar Meersalz zum Kochen und Duschbad schenken lassen, damit ich für diese Dinge nicht selbst Geld ausgeben musste.

Das hat meine Wahrnehmung für Geld und meine Finanzen um ein Vielfaches geschärft und ich möchte diese Erfahrungen auf keinen Fall missen. Schließlich helfen sie mir auch heute noch beim bewussteren Umgang mit meinen Einnahmen und Ausgaben.



Abgesehen von dieser größeren Bestellung folgten in den Jahren noch weitere Kleinigkeiten bis 2021 wieder vermehrt teure und zahlreiche Pakete eintrudelten. 

Meine No Shopping Challenge 2022 – ein Neustart 

Gefühlt haben sich 2021 viele Wünsche aufgestaut, die vor allem durch Instagram erst geweckt und dann weiter genährt wurden. Während ich in meiner Ernährung/Sport und im beruflichen Kontext Erfolge erzielen konnte, ließ ich beim Sparen immer mehr nach.

Meine No Shopping Challenge 2022 - ein Neustart 

Immer häufiger stand das “sich etwas gönnen” im Vordergrund. Immer häufiger landete ich mit dem Mauszeiger auf dem Kaufen-Button. Immer häufiger mussten (mal wieder) größere Rechnungen für Klamotten beglichen werden.

Ich hatte meine Balance und meine finanziellen Ziele aus den Augen verloren. Meine Sparpläne liefen zwar unverändert weiter, aber zufrieden war ich dennoch nicht. 

Mein Mindset hatte sich verändert. Das Pendel schwang nun eindeutig mehr in Richtung “Kaufen”. Ich verschwendete mal wieder viel Zeit auf der Jagd nach dem passenden Schuh, dem perfekten Pulli und der perfekt sitzenden Hose.

Es dauerte auch nicht lange, bis mich mein eigenes Verhalten nervte. Ich befand mich mal wieder in diesem Zustand, in dem zwei elementare Kräfte an mir zerrten. Das “Ich-will-das-haben-und-bestell-das-jetzt”-Teufelchen und das “Ich-will-mein-Geld-behalten-und-investieren”-Engelchen. 

Was ich jetzt so verniedlicht darstelle, ist in Wirklichkeit ein permanentes Gefühl von Getriebenheit, Aufregung, Wut über sich selbst und schlechtem Gewissen. Furchtbar. Daher habe ich wie schon in 2018 von einem auf den anderen Tag beschlossen, dass es nun genug ist.

Damit startete am 25.01. meine No Shopping Challenge 2022. 



Was sind meine Ziele und wie erreiche ich diese?   

Ich befinde mich immer noch in der Elternzeit. Eine Phase für die ich ein bestimmtes Budget vorgesehen hatte. Nicht darin enthalten waren außerplanmäßige Käufe von Schuhen, Pullovern oder anderem Gedöns, das ich nicht brauche.

Was sind meine Ziele und wie erreiche ich diese?   

Das Geld reicht, aber nur, weil ich einen gewissen Sicherheitspuffer einkalkuliert hatte. Nichtsdestotrotz war ich mit meinem Kaufverhalten einfach unzufrieden. Daher lautet mein Ziel die No Shopping Challenge wieder ein Jahr lang durchzuziehen.

Ich habe konkrete Zahlen für unser Nettovermögen. Dieses soll 2022 um mindestens 40.000 EURO wachsen. Das bedeutet, vor allem bei den derzeitig fallenden Kursen, dass zumindest für uns Disziplin und Einsatz gefordert sind.

Was mir währenddessen noch aufgefallen ist, dass wenn ich in einigen Bereichen durchstarte, zum Beispiel Sport und Ernährung, fallen andere Themen hinten runter. Mir ist klar, dass nicht immer alles perfekt laufen kann. 

In Zukunft werde ich darauf achten, meine Lebensbereiche ganzheitlicher zu betrachten und mich vermehrt auf eine Ausgeglichenheit in allen Kategorien zu konzentrieren. Gar nicht so einfach, da man am ehesten vorankommt, wenn man sich vor allem auf ein Kerngebiet fokussiert.

Bei meinen Überlegungen denke ich vor allem an das Wheel of Life. Der Fokus muss dann eben auf konkrete Ziele in den einzelnen Lebensbereichen liegen, um so das komplettes, zufriedenstellendes, ausgeglichenes Gesamtbild zu erhalten. 

Mein Mindest und das Definieren und Überprüfen von konkreten Zielen werden dabei die elementarsten Elemente einnehmen. 



In drei Schritten zum Durchbruch nach Tony Robbins

Ein tolle Herangehensweise, die ich aus den 5 Tagen Breakthrough Challenge mit Tony Robbins mitgenommen habe, möchte ich dir hier noch kurz vorstellen:

In drei Schritten zum Durchbruch nach Tony Robbins

In 3 Schritten zum Durchbruch:

Wir alle wollen etwas erreichen. Wir alle haben Ziele. Wir alle wollen in bestimmten Bereichen Fortschritte machen. Vielleicht möchtest du mehr Sport treiben, mehr investieren oder weniger arbeiten…

Hattest du schon einen Moment, der sich wie ein echter Durchbruch angefühlt hat? Einen Moment, in dem du gespürt hast, dass das Unmögliche möglich ist? Du siehst deine Umstände auf eine neue Art und Weise und alles ändert sich. 

Oft denken wir, dass Durchbrüche einfach passieren, aber in Wahrheit kann man Durchbrüche erschaffen – und es gibt eine Formel, wie du das umsetzen kannst.

3 Schritte zum Durchbruch:

1. Ändere deine Strategie.

2. Ändere deine Geschichte

3. Ändere deinen Zustand.

Schaue dir deine Vorsätze, Ziele und Träume für 2022 an und betrachte sie im Hinblick auf diese drei Fragestellungen:

Was ist die richtige Strategie, um mein Ziel zu erreichen? 

Von welcher einschränkenden Geschichte muss ich mich trennen (oder sie loslassen), und welche neue Geschichte wird mich befähigen? 

In welchem Zustand muss ich mich befinden, um die Energie und den Schwung zum Durchhalten zu haben?

Aber der Schlüssel ist: Diese Schritte in genau umgekehrter Reihenfolge auszuführen.



Die meisten Menschen sehen sich ein Problem an und versuchen, mit einer Strategie zu beginnen. Aber wenn du zwar die richtige Strategie anwendest, jedoch im falschen Zustand gefangen bist, wirst du dein Ziel nicht erreichen.  

Der Zustand ist immer der wichtigste Teil eines Durchbruchs – der Zustand steht IMMER an erster Stelle.

Fortschritt ist das Ergebnis bewusster Gedanken, Handlungen und Entscheidungen.

Hoffe und wünsche nicht einfach nur, dass „Veränderung“ eintritt – nutze stattdessen diese 3 Schritte, um zu handeln und die Veränderung – den Fortschritt – zu schaffen, den du für dein Leben planst.

Wo möchtest du deinen nächsten Durchbruch herbeiführen? Wirst du mich bei meiner No Shopping Challenge 2022 begleiten? Schreib es mir in die Kommentare. Ich freue mich, von dir zu lesen 🙂

Inhalte werden geladen

Jessi

Hallo, mein Name ist Jessi. Ich bin 31 Jahre alt und lebe in Berlin. Mein Weg führte mich von der Kaufsucht hin zur erfolgreichen Anlegerin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.