Mein Quartalsbericht Q1/2022: Highs and Lows

Mein Quartalsbericht Q1/2022: Highs and Lows

Es ist so abgedroschen, dass ich es eigentlich gar nicht schreiben will: “Aber Kinners, wie die Zeit vergeht.” Auf der anderen Seite muss ich jedoch sagen, zwischen dem letzten Weihnachtsplätzen und der ersten erwachenden Magnolienblüte ist doch einiges passiert und das möchte ich gern mit euch in meinem Quartalsbericht Q1/2022 teilen. 

Ich hoffe ich kann dich mit meinen Zielen ein wenig motivieren. Auf jeden Fall kann ich jedem nur empfehlen regelmäßig eine solche Übersicht anzufertigen. Dabei geht es nicht darum, seinen Fokus auf die Dinge zu lenken, die schlecht gelaufen sind, sondern sich auch mal dafür zu feiern, was man bereits alles erreicht hat.

Im Alltag haben wir allzu oft das Gefühl nicht voranzukommen und nur auf der Stelle zu treten, dabei müssten wir nur mal einen Schritt zurücktreten und gedanklich herauszoomen, um zu sehen, wie weit wir schon gekommen sind. Natürlich schärft ein Quartalsbericht und wiederholtes Journaling den Blick für die eigenen Ziele. 

Du erkennst schnell, wo dich deine Handlungen zum gewünschten Ergebnis führen und wo sie dich eher davon entfernen. Dabei muss ich immer an Stefan Raab denken. Der Typ von TV Total, nein ich meine nicht Pufpaff. Einfach mal googeln 😉 

 Quartalsbericht Q1/2022

Bei “Schlag den Raab” konnte gleichnamiger Prominenter oft den Sieg erringen, nicht weil er ein herausragender Sportler war, sondern weil er schnell ausloten konnte, was funktioniert und was nicht. Allein mit dieser Fähigkeit kommst du bedeutend schneller ans Ziel. Du musst in allem perfekt sein, du musst nur flexibel und smart reagieren können.    

Quartalsbericht Q1/2022 – Beruf

Und da geht es auch schon los. Ich wollte doch gerade tatsächlich schreiben, dass sich bei mir in den letzten drei Monaten beruflich nichts getan. Doch, das hat es allerdings.

berufliche Highs

Ich habe erfolgreich mein erstes Live-Webinar gehalten und mein erstes Umsetzungscoaching “Vermögensaufbau mit ETFs” leiten dürfen. Die Zusammenarbeit mit den Teilnehmern war wirklich bereichernd – für beide Seiten. Ich konnte meinen Coachees einen echten Mehrwert bieten und ihnen in zusätzlichen Einzelcoachings in der Strukturierung ihrer Portfolios behilflich sein. 

Ich habe durchweg positives Feedback bekommen und freue mich sehr auf die nächste Runde. Im Moment kannst du dich noch in die Warteliste für das nächste Umsetzungscoaching eintragen und erfährst so als erstes, wann es wieder losgeht.

Darüber hinaus konnte ich mehrere Webinare während des Geldhelden Krypto-Kongresses moderieren und durfte dabei viele spannende Menschen kennenlernen. Der nächste logische war, selbst einen Geldhelden-Kongress zu organisieren. 

Quartalsbericht Q1/2022 – Beruf

Jetzt ist es raus! Wir sind gerade mitten in der Planung und Ende April ist es soweit! 

Trage dir den 24.04.22 schon mal dick in deinen Kalender ein. Nachdem wir am Sonntagmorgen mit dem Opening starten, warten über 40 Speaker auf dich, die dir ihre Tipps und Erkenntnisse zu den Themen Immobilien, Krypto, Aktien, Optionen, ETFs und vieles mehr zu verraten. Weitere Infos folgen. Stay tuned!

Zusätzlich hatte ich ein Gespräch mit meiner neuen Vorgesetzten und ich werde nun wahrscheinlich ab Mai wieder regulär in meinen Job starten.



berufliche Lows

Auf den ersten Blick muss ich sagen, dass ich hier gar nichts hinschreiben kann. Ein Problem, das allerdings kaum zu übersehen ist, ist mein chronischer Zeitmangel. Das Kind geht nun seit zwei Wochen täglich sechs Stunden in die Kita. Das ist für mich ein enormer zeitlicher Zugewinn.

Jedoch habe ich mir diesen direkt mit dreimal so vielen Aufgaben wieder vollgepackt. Bedeutet, dass ich schwimme. Jeden Tag. Mich hier besser zu organisieren ist ein dickes To-Do. Um mich nach 1,5 Jahren durcharbeiten ein wenig rauszunehmen, habe ich eine Aufgabe für den kompletten April abgesagt. 

Das wird den Druck nicht komplett rausnehmen, da in diesem Zeitraum andere Aufgaben dazukommen, aber ich kann trotzdem ein wenig runterfahren. So ist zumindest der Plan. Wie sich alles weitere entwickelt zeigt sich und strukturiere ich ongoing.

Wie sich alles weitere entwickelt zeigt sich und strukturiere ich ongoing.

Quartalsbericht Q1/2022 – Finanzen

Das weltpolitische Geschehen hatte in den letzten Monaten und Wochen einen erheblichen Einfluss auf die Börse, auf Anleger und Anlegerinnen. Das ist weder an mir noch an meinem Depot spurlos vorbeigegangen.

finanzielle Highs

Die Sparpläne laufen weiter und ich habe mich nicht von der allgemeinen “Panik” an der Börse verunsichern lassen, sondern so wie vorgesehen auch in Marktabschwungphasen weiter gekauft. Im Moment hat sich das Depot wieder erholt. 

Jedoch kommt es nicht auf die Entwicklung weniger Tagen, Wochen, Monate oder gar Jahre an, sondern auf Jahrzehnte. Daher lautet die Devise weiterhin: “Ruhe bewahren.” 



finanzielle Lows

Einige Investments laufen gerade nicht so gut. Der MoneyHero Token, in dem ich mein Gehalt ausgezahlt bekomme, steht besonders schlecht. Da ich mir nicht aussuchen kann, in welcher Währung ich ausgezahlt werden, bin ich also auf den Kurs angewiesen. Das fühlt sich nicht gut an.

Kleines Beispiel: aus meinen 11.000$ Gehalt der letzten Monate wurden zwischenzeitlich noch 300$. Ich sehe es als Investition mit sehr hohem Risiko, die es letztendlich eben auch ist und harre der Dinge, die da kommen.

Quartalsbericht Q1/2022 – Persönlich

Ich orientiere mich bei meinen Zielen immer gern am “Wheel of Life”. Je nachdem, an welchem Modell man sich orientiert, ist das Lebensrad eine Zusammenfassung von 7 bis 10 Bereichen, die man für sich bewertet und analysiert. 

Ich orientiere mich bei meinen Zielen immer gern am “Wheel of Life”

Neben den Kategorien Beruf und Finanzen lassen sich dort folgende Themen finden:

  • Familie / Freunde
  • Beziehung
  • Gesundheit
  • Spiritualität
  • Abenteuer
  • Umgebung
  • Beitrag für die Welt
  • Charakter

Auf die, für mich in diesem Beitrag relevantesten, werde ich jetzt nochmal näher eingehen.

persönliche Highs

Meine persönlichen Highs sind immer wieder die Spaziergänge rund um meinen Wohnort. Ich merke einfach jedes Mal, wie gern ich hier lebe und freue mich, dass Wasser und Natur nur ein paar Schritte entfernt sind.

Ich habe es geschafft ganze 2 Mal Joggen zu gehen. Ich wäre gern öfter gegangen, das kommt hoffentlich noch. Ansonsten konnte ich, soweit es mir gesundheitlich möglich war, meine Krafttraings-Routine weiter durchführen, sprich 3 Mal die Woche Ganzkörper-Training.



Mit meiner Ernährung bin ich ebenso einigermaßen zufrieden. Industrieller Zucker und Milchprodukte bleiben weiterhin außen vor. Ich habe also in den letzten drei Monaten weiterhin keine Süßigkeiten gegessen.

Ich bin am 25.01.22 erfolgreich in die #NoShoppingChallenge2022 gestartet. Das bedeutet, dass ich bereits zwei volle Monate geschafft habe. Das freut mich natürlich sehr und ich nehme euch gern auf meinem Weg mit und hoffe ich kann euch ein wenig motivieren. 

persönliche Highs

persönliche Lows

Absolutes persönliches Low ist mein derzeitiger gesundheitlicher Zustand. Durch die Kitaeingewöhnung, die vorherige Isolation und all das ganze Drumherum war ich dieses Jahr bisher mindestens fünf Wochen krank und bin es jetzt gerade immer noch.

Das zerhaut einem natürlich alles. So abgedroschen der Spruch auch klingen mag, so wahr ist er doch: “Ein gesunder Mensch hat tausend Wünsche, ein kranker nur einen.” Ich kann keinen Sport machen, ich kann nicht richtig arbeiten, ich kann mich nicht richtig um meine Familie kümmern. Es ist anstrengend und einfach nervig.



Daher fahre ich mit meinen Aufgaben im April ein wenig zurück und versuche mich etwas zu erholen. 

Ich habe es wieder geschafft etwas mehr zu lesen, aber auch nicht wirklich überragend viel. Zudem bin ich mit der RUSU (Rise up and Shine Uni) von Laura Malina Seiler gestartet. Gestartet meint auch wirklich nur gestartet, denn ich hänge momentan bei Tag 2. 

Ich gebe mir gerade größte Mühe zeitlich alles unter einen Hut zu bekommen, aber es gelingt mir nur semi. Ich denke, das geht vielen anderen, vor allem Eltern mit Kleinkindern, ähnlich. Ich wurschtel mich so durch. 

persönliche Lows

Zusammenfassung und Ziele + Rückblick auf Q4 / 2021

Hier kannst du nochmal meinen Quartalsbericht Q4/2021 lesen.

Dann schauen wir mal zurück auf die Ziele, die ich mir für dieses Quartal gesetzt hatte:

  • Einkommen pro Monat auf 3.000$ bei Geldhelden erhöhen
    • das ist mir nur in einem Monat gelungen und durchschnittlich liege ich unter diesem Wert
  • Depot/Tagesgeldkonto bleibt insgesamt bei 2.600 EURO pro Monat
    • da gab es keine Veränderungen, Sparpläne und Daueraufträge laufen 
  • keinen industriellen Zucker
    • habe ich weiterhin durchgeführt
  • keine Milchprodukte
    • habe ich weiterhin durchgeführt
  • 3 x Krafttraining pro Woche
    • soweit es mir möglich war, habe ich auch das gemacht
  • min. 7h Schlaf
    • aufgrund von Krankheit hatte ich sogar einige Tage mit 8h, die ich auch bitter nötig hatte
    • aufgrund vieler nächtlicher Unterbrechungen und das frühe Aufstehen, ist meine Schlafroutine ok, aber nicht ideal, aber so ideal, wie sie mit Kleinkind eben sein kann
  • -3kg (aktueller Stand: 53.6kg)
    • oh man, ich habe mich heute morgen auf die Waage gestellt, tja was soll ich sagen, ein Satz mit x, das war wohl nix, aktueller Stand: 53,9kg
  • mein Live-Webinar und den Online-Kurs erfolgreich gemeinsam mit euch absolvieren
    • das hat ganz fantastisch funktioniert und ich bin sehr dankbar diese Erfahrung gemacht haben zu dürfen
  • erfolgreich in die RUSU starten
    • ich bin in die RUSU gestartet, da soll es natürlich weitergehen
  • ein YouTube Video hochladen
    • sage ich, wie es ist, ich habe es nicht hoch genug priorisiert und somit habe ich mir dafür keine Zeit genommen
sage ich, wie es ist, ich habe es nicht hoch genug priorisiert und somit habe ich mir dafür keine Zeit genommen

Meine Ziele für das kommende Quartal Q2/2022

  • Einkommen pro Monat insgesamt auf 3.000 EUR erhöhen
    • Geldhelden
    • regulärer Job
  • Depot/Tagesgeldkonto bleibt insgesamt bei 2.600 EURO pro Monat
  • keinen industriellen Zucker
  • keine Milchprodukte
  • 3 x Krafttraining pro Woche
  • min. 7h Schlaf
  • -3kg (aktueller Stand: 53.9kg)
  • mein Live-Webinar und den Online-Kurs erfolgreich gemeinsam mit euch absolvieren
  • erfolgreich in die RUSU durchführen
  • drei weitere Monate #NoShoppingChallenge2022 erfolgreich absolvieren
  • ein YouTube Video hochladen

Was sind deine Ziel für die kommenden drei Monate? Schreib es mir gern in die Kommentare. Ich freue mich von dir zu lesen 🙂

Inhalte werden geladen

Jessi

Hallo, mein Name ist Jessi. Ich bin 31 Jahre alt und lebe in Berlin. Mein Weg führte mich von der Kaufsucht hin zur erfolgreichen Anlegerin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.